Schliessen
Ferdinandstraße 15 1020 Wien
office@sigifinkel.com

Freihaus 4

Freihaus 4 hat inzwischen 2 Programme erarbeitet:

– Im Proda
– Da Truchaczek und sei Oide

Im Proda

Ganz im Trend liegen Freihaus 4 mit ihren Songs auf Wienerisch: Sie stehen mit anderen Formationen in der Renaissance des Wiener Dialekts und der Wienerlieder. Und das nicht nur am Ort des Geschehens, in Wien und im Wiener Prater, auch in Deutschland begeistert der Wiener Lokalkolorit. Im Kulturradio Berlin rbb wurde die CD „Im Proda“ von Freihaus 4 ausführlich vorgestellt und stieß auf begeisterte Hörer-Resonanz. Freihaus 4 treffen mit den Geschichten aus einer Zeit, als noch Klartext geredet wurde, voll ins Schwarze.
Erzählt wird an diesem Abend die Geschichte eines jungen Mädchens, das an die falschen Männer gerät, dadurch auf die schiefe Bahn kommt und schliesslich im Rotlichtmilieu „Im Proda“ (Prater) endet.
Die Musik und die Texte basieren auf Material von Brecht-Hits (wie z.B. Mackie Messer) und Weills Musik dazu.

Tini Kainrath – Voc
Sigi Finkel – Saxophones, Flute
Monika Lang – Piano
Melissa Coleman – Cello

 

Da Truchaczek und sei Oide

Ein Programm, das Freihaus 4 in Kooperation mit dem Rabenhof erarbeitet haben: Basierend auf dem Grimm-Märchen „Der Fischer und seine Frau“ hat FH4 eine wienerische Version entworfen, in der der Herr Truchaczek (seines Zeichens Fischer) und seine Frau (oder auch Oide) im Wr. Gemeindebau zuhause sind und vom Aufstieg in die Welt der Schönen und Reichen träumen, was sich durch den Fang eines magischen Fisches (natürlich im Donaukanal) realisieren lässt. Musikalisch ein wilder Parforce Ritt durch Jazz, Klassik, Reggae, Tango etc, gepaart mit Wiener Wortwitz!

Tini Kainrath – Voc
Sigi Finkel – Saxophones, Flute
Monika Lang – Piano
Melissa Coleman – Cello